Penisringe

Was bringt ein Penisring wirklich? – Mein Erfahrungsbericht

“Liebling, hier ist ein Ring für dich!” Nicht immer geht es darum, die Partnerin mit einem Ring mit Edelstein zu beglücken, diesfalls ist von einem Penisring die Rede. Wir erklären, was ein solcher Penisring überhaupt ist. Er wird auch als Potenzring, Erektionsring oder Schwanzring bezeichnet. 

Lesen Sie im Folgenden, was die Anwendung bewirken soll und worauf zu achten ist. 

Was versteht man unter einem Penisring?

Ein Penisring ist ein Ring aus Kunststoff, aus Leder, aus Metall oder anderen Materialien, welcher um den Penis gelegt wird. Penisring ist allerdings nicht gleich Penisring. Es werden Modelle angeboten, die lediglich bis über den Schaft reichen und andere, welche die Hoden mit einschließen. Es gibt es unterschiedliche Anschauungen, oftmals wird die zweite Variante als stimulierend und angenehm empfunden. 

Die Cockringe werden in den unterschiedlichsten Größen und Formen angeboten, manche Modelle sind auch mit einer Größenregulierung ausgestattet. Ebenso werden Modelle mit Noppen oder Vibrationsfunktion angeboten, um die Partnerin während des Aktes zusätzlich zu stimulieren. 

Zusätzlich zu den handelsüblichen Modellen aus Gummi bzw. Silikon gibt es ebenso Ausgaben aus Leder, aus Holz oder auch aus Metall. Das klingt doch eher nach Schmerz und nicht nach Lust an. Das hängt schlussendlich viel mit den individuellen Vorlieben zusammen. Penisringe aus Metall sind hygienisch besser und lassen sich besser reinigen. 

Penisringe aus Plastik sollten allerdings nur mit Vorsicht erworben werden. Billige und mangelhaft gefertigte Modelle enthalten oft chemische Weichmacher, die nicht empfehlenswert sind. Genauso abzuraten ist von Ringen aus beschichtetem Metall. Ringe aus Edelstahl können jedoch ohne Bedenken gekauft werden. 

Silikon Penisringe
Gleitzeit – Silikon Penisringe

  • Aus medizinischen Silikon (angenehm auf der Haut)
  • Gegen Erektionsstörungen & für längeren Sex geeignet
  • Für steinharte Erektionen
  • Made in Germany
Penisring ansehen!

Penisring mit Vibration

Diese Penisringe bestehen hauptsächlich aus Silikon oder Gummi und haben zusätzlich einen kleinen Vibrator – für ein besonderes Liebesspiel. Der angebrachte Vibrator wird mit den enthaltenen Batterien betrieben. Zusätzlich sind teilweise Noppen am Vibrator angebracht, um den Kitzler der Frau beim Sex besser zu stimulieren. Die Vibration sorgt aber auch bei Männern für ordentlich Stimulation.

Vibrierender Penisring
Lovella – der Paar-Penisring

  • Perfekt für Paare geeignet
  • Aus dehnbaren Silikon, für heiße Liebesnächte
  • Für intensive, gemeinsame Orgasmen
Penisring ansehen!

Cockring aus Metall

In jedem Fall ist dieses Produkt ein Sexspielzeug für Männer, die bereits Erfahrung mit Penisringen haben. Bei einem solchen Ring ist es sehr wichtig, die richtigen Größe zu wählen, da sich der Artikel nicht entsprechend dehnt, wie die Cockringe aus Silikon. Darüber hinaus sollte beachtet werden, dass der Metallkragen beim Anziehen kalt ist, dies kann jedoch eine zusätzliche Stimulation bewirken.

In den meisten Fällen werden diese Produkte aus Edelstahl hergestellt, um eine möglichst lange Lebensdauer zu gewährleisten. Darüber hinaus sorgt das Edelmetall dafür, dass sich die Männer nicht um allergische Reaktionen sorgen müssen.

Metall Penisring
Enshey – der Metall Cockring

  • Aus rostfreien Stahl
  • Unvergessliche Sex-Momente
  • Sehr angenehmes Tragegefühl
Penisring ansehen!

Besserer Sex mit einem qualitativ hochwertigen Penisring

Eines kann ich aber vorweg sagen, mit einem Penisring wird der Sex mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit besser ausfallen. Meinen Erfahrungen nach ist genau das Gegenteil zutreffend. Ich habe alles intensiver empfunden, auch die Partnerinnen waren sehr angetan. Mit nur wenig Geld kannst du eine vergleichsweise eindringliche Wirkung hervorrufen und eine ausgezeichnete Erektion erzeugen. Solltest du nicht allzu erfahren sein, empfehle ich ein einfaches Modell zu erwerben. So kannst du den Ring für dich selbst testen und wenn du zufrieden bist, dann kannst du dich an ein fortgeschrittenes Modell wagen. 

Wozu ein Penisring?

Ein solcher Ring bringt nicht nur eine härtere und länger andauernde Erektion, er hat noch weitere positive Eigenschaften. Die folgende Situation ist dir sicher bekannt: du kommst mit der Freundin von einer Feier zurück und schon im Hausflur würde sie dir gerne die Kleider vom Körper schneiden. Du hattest aber einen schlechten Tag und bist nicht wirklich in der passenden Stimmung. Sie hätte jedoch gern, dass du Sie mehrere Male nimmst. Meistens läuft das erste Mal gut aber das zweite und dritte Mal ist fade und nicht gerade inspirierend. Meistens ist die Erektion nur halb so hart oder der Orgasmus nicht so erfüllend wie beim ersten Mal. Genau in dem Moment kommt der Penisring zum Einsatz und die Nummer wird zum sprichwörtlichen Kracher. 

Doch man kann auch alleine mit dem Ring üben. Besonders beim Penistraining kann er als Unterstützung verwendet werden, um für eine höhere Durchblutung des Penis zu sorgen. Das Blut wird am Zurückfließen gehindert und die Erektion verstärkt sich, so einfach ist es. 

Nach den Übungen mit einer Penispumpe oder auch Phallosan Forte, kann ein Ring dafür Sorge tragen, dass der Vergrößerungseffekt wesentlich länger erhalten bleibt. Das ist ausgezeichnet, wenn du weißt das ein Sexdate bevorsteht. Besonders dann wenn deine Partnerin Gelüste hat und du dich nicht ganz sicher fühlst, ist ein Penisring eine gute Option – Sie wird es mögen. Er hilft, alle Gelüste der Partnerin zu befriedigen, selbst wenn man schon ausgepowert ist. 

Leidest du unter erektiler Dysfunktion, kann der Ring dafür Sorge tragen, dass die Erektion wirklich gelingt. 

Zusätzliche Vorteile:

  • länger anhaltende und härtere Erektion
  • größer aussehender Penis
  • intensiverer Orgasmus

Sind Verletzungen möglich?

Verletzungen können mit einem Penisring tatsächlich auftreten. Aber nur dann, wenn der Ring zu klein angeschafft wurde. Sollte der Ring wirklich zu klein sein, kann er aufgrund der Erektion nicht gelöst werden. Dann bleibt nur die Inanspruchnahme von ärztlicher Hilfe – wozu geraten wird, bevor es zu einem Blutstau kommt. Wenn der Ring nach dem Verkehr nicht umgehend entfernt werden kann, ist es sehr wichtig, Ruhe zu bewahren. Nach einiger Zeit wird der Penis wieder erschlaffen und der Ring kann entfernt werden. 

Wesentlich ist auch, dass der Penisring nicht länger als eine halbe Stunde verwendet wird. Dieser Zeitraum sollte unbedingt berücksichtigt werden. Andernfalls kommt es zu Schäden am Penis. 

Penisringe Test

Penisring erwerben oder selber herstellen?

Es ist trotz des niedrigen Preises für einen solchen Ring verlockend für manche potenzielle Anwender, sich zu überlegen, ob sie den Ring kaufen sollen oder selbst einen solchen herstellen. Auf den ersten Blick ist es vielleicht eine gute Idee einen Ring selber herzustellen, Gummibänder oder eine Strumpfhose finden sich zu Hause. 

Ich stehe dem allerdings skeptisch gegenüber. Das männliche Glied ist ein überaus empfindliches Organ. Mir ist meiner absolut zu Schade, um in der Notaufnahme eines Krankenhauses zu landen und im schlimmsten Fall sogar impotent zu werden. Einen Ring zu kaufen, ist meiner Meinung nach eine bessere Lösung und die durchschnittlich 15,- EURO auf jeden Fall wert. 

Trotz des extrem niedrigen Preises überlegt manch einer, ob er den Ring kaufen soll oder sich einen Penisring selber herstellen soll. Ich würde allerdings davon abraten um unliebsame und unter Umständen schmerzhafte Überraschungen zu vermeiden.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.