Avanafil – wirksamer PDE-5 Hemmer?

  • von
Avanafil Test

Nicht immer läuft ein erotischer Abend so wie du es dir vorgestellt hast. Man freut sich auf den Abend, hat seine anregenden Träume und Gedanken – und dann versagt der eigene Körper. Die Partnerin zeigt sich verständnisvoll. Oder  spielt sie es nur vor? Selbstzweifel machen sich breit – du wirst unsicher und bist frustriert. Und die negativen Gedanken, Ängste und Zweifel in deinem Kopf  machen den nächsten Versuch nahezu unmöglich.

Erektionsstörungen beim Mann sind gar nicht so selten. Zu viel Stress auf der Arbeit, private Probleme und Sorgen, Zukunftsängste, die dich stark belasten, die Einnahme von Medikamenten, zu starker Genuss von Alkohol und Tabak und viele andere Faktoren können deine Libido und deine Potenz erheblich beeinfussen. Mit dem Potenzmittel Avanafil sollst du, Angaben des Herstellers zufolge, deine Erektionsstörungen in den Griff bekommen. Wir haben uns das Präparat einmal genauer angesehen.

Die Wirkungsweise von Avanafil

Das auch als Spedra verkaufte Medikament verspricht eine sehr große Wirksamkeit. Bereits wenige Minuten nach der Einnahme sollst du eine Erektion erreichen und diese bis zu sechs Stunden halten können.

Bevor wir uns die Wirkungsweise des Präparates ansehen, solltest du wissen, wie es passieren kann, dass ein Mann keine Erektion bekommt oder eine Erektion nur kurz halten kann, bevor der Penis erschlafft. Ein wichtiger Bestandteil der Erektion ist der Botenstoff cGMP. cGMp spricht die Muskelzellen im Penis an und sorgt dafür, dass sich diese entspannt. Im entspannten Zustand fließt vermehrt Blut über die Arterien in den Schwellkörper des Penis.

So weit so gut – du brauchst also den wichtigen Botenstoff cGMP, um eine Erektion zu erhalten. Wo liegt nun also das Problem? Das Problem liegt in einem geringen cGMP-Spiegel. Ist der Botenstoff nur in geringen Mengen in deinem Körper vorhanden, kommt keine Erektion zustande oder diese hält nur über einen kurzen Zeitraum hinweg an. Verantwortlich für den Abbau des Botenstoffes ist PDE-5.

Avanafil hat im Körper die Aufgabe das PDE-5 zu hemmen und als Folge dessen den cGMP- Spiegel steigen zu lassen. Das trägt wiederum zu einer starken und anhaltenden Erektion bei.

Avanafil Nebenwirkungen

Bekannte Nebenwirkungen des Sexualmedikaments

Das recht wirksam scheinende Avanafil Generika gibt es nur auf Rezept. Allerdings haben einige Männer mit starken Nebenwirkungen zu kämpfen, was uns auch dazu veranlasst, dir von der Einnahme des Präparates abzusehen und stattdessen auf eine natürliche und ebenfalls effektive Variante zurückzugreifen. Viasil ist ein äußerst effektives, geprüftes und sicheres Präparat, welches mit seinen pflanzlichen Inhaltsstoffen zu der Steigerung deiner Libido, deiner Potenz und deines Durchhaltevermögens beiträgt.

Bei der Einnahme von Avanafil kommt es nicht selten zu allergischen Reaktionen auf die chemischen Inhaltsstoffe. Leidest Du unter Herz-Durchblutungsproblemen und nimmst Medikamente mit organischen Nitraten, wie unter anderem Avanafil zu dir, kann das zu gravierenden Wechselwirkungen führen. Lass dich vor der Einnahme aus diesem Grund ausführlich von deinem Arzt beraten.

Avanafil Generika verträgt sich nicht mit Alkohol oder Medikamenten, in welchen Alkohol enthalten ist. In einigen Hustentropfen ist zum Beispiel Alkohol als Grundlösung vorhanden. Bei einer Einnahme von Antibiotika können ebenfalls Nebenwirkungen auftreten.

Das Medikament sollte nicht eingenommen werden, wenn Patienten unter Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden oder wenn Patienten bereits einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt erlitten haben. Ebenso sollten Patienten auf die Einnahme von Avanafil Generika verzichten, wenn sie unter Erkrankungen und Einschränkungen der Leber- und der Nierenfunktion leiden.

Bekannte Nebenwirkungen des Medikamentes sind Kopfschmerzen, Hitzegefühle, Rötungen und eine verstopfte Nase. Weniger häufig kommt es zu Schwindelanfällen, Benommenheit, Müdigkeit, Mattheit und einem beschleunigten Herzschlag (Herzrasen). Selten treten Rückenschmerzen, Verdauungsprobleme und Atemprobleme bei Sport und anstrengender Arbeit auf.

Wechselwirkungen nicht ausgeschlossen

Avanafil Generika kann Probleme bei der gleichzeitigen Einnahme von anderen Medikamenten und Mitteln verursachen. In keinem Fall sollte die Sexdroge Poppers in Kombination mit Avanafil Generika eingenommen werden. Mit Poppers zusammen kann es zu einem Blutdruckabfall und sogar zu einem Herzstillstand kommen.

Zur Erklärung:
Ein Inhibitor ist ein Hemmstoff, der bestimmte Enzyme blockiert und somit bestimmte Stoffwechselfunktionen und Enzymreaktionen im menschlichen Körper blockiert.

Bei Medikamenten, die den Inhibitor Cytochrom CYP3A4 enthalten, kann es ebenfalls zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen. Denn bei diesen Medikamenten steigt der Gehalt von Avanafil, weshalb durch eine zusätzliche Einahme des Präparates eine nicht ungefährlich Überdosierung zustande kommen würde. In zwei Tagen sollte hier nicht mehr als 100 mg des Medikamentes eingenommen werden. CYP3A4 ist unter anderem in Ritonavir, Indinavir, Saquinavor und Nefazodon enthalten.

Keine Lust auf die Chemie-Keule?
Wir haben eine wirkungsvolle & natürliche Alternative für dich: Viasil

Avanafil Generika im Vergleich

Bekannte alternative Medikamente zu Avanafil sind zum Beispiel Cialis und Sildanafil. Im Unterschied zu diesen Medikamenten, welche die Erektionsstörung beheben können sollen, ist Avanafil Generika jedoch deutlich stärker in seiner Wirkung. Das heißt aber nicht, dass die beiden anderen Präparate harmlos sind.

Die beiden Präparate bringen zudem deutlich mehr Nebenwirkungen als Avanafil mit sich – du erinnerst dich, dass die Liste der Nebenwirkungen von Avanafil bereits sehr lang war. Aus diesem Grund ist es unbedingt notwendig, dass du dich vor dem Kauf und vor der Einnahme genau von deinem Hausarzt beraten lässt, um so eine Gefährdung deiner Gesundheit auszuschließen. Möchtest du lieber anonym bleiben und nicht persönlich mit jedem über deine Erektionsstörung reden, so kannst du auf einen medizinischen dienst im Internet zurückgreifen. Noch besser ist es jedoch, wenn du auf eine pflanzliche Alternative, wie Viasil, zurückgreifst.

Du bekommst Avanafil Generika in Dosen von 50mg, 100 mg und 200 mg und startest zunächst immer mit der kleinsten Dosis. Nur wenn diese nicht oder nicht genügend anschlägt, steigst du auf die nächste, höhere Dosis um.

Du darfst bei der Einnahme kein Alkohol trinken, da sich Avanafil Generika nicht mit Alkohol verträgt. Es kann zu unerwünschten und schweren Nebenwirkungen kommen.

Sehe unbedingt von dem Kauf und der Einnahme von Produktfälschungen und Schwarzmarktangeboten aus dem Internet, vor allem von Händlern aus dem asiatischen Raum, ab. Diese enthalten nicht die richtigen Wirkstoffe und sind im schlimmsten Fall nicht nur wirkungslos, sondern gefährlich für dich und deine Gesundheit.

Wo kann man Avanafil kaufen?

Du kannst dir Avanafil Generika in der Apotheke kaufen. Für den Kauf brauchst Du jedoch ein Du jedoch ein Rezept deines Arztes. Um dir dieses ausstellen zu lassen, kannst du auch dich auch an einen Online-Arzt wenden und bei diesem ein Formular ausfüllen. Das Medikament kommt nach der Bestellung in einem neutralen Päckchen per Post zu dir nach Hause.

Der Preis der verschiedenen Packungsgrößen ist recht hoch und liegt bei 32,- Euro, 74,- Euro und 122,- Euro. Ob sich die Einnahme dieses Mittels aufgrund des hohen Preises und der nicht unbedenklichen Nebenwirkungen lohnt? Wir raten dir dringend von der Einnahme des chemischen Produktes ab und empfehlen dir stattdessen das nebenwirkungsfreie und pflanzliche, wirkungsvolle Präparat Viasil.

Wir raten von chemischen Potenzmitteln dringlich ab, da die Nebenwirkungen oftmals viel zu stark ausfallen! -> Schau dir die natürliche Alternative Viasil an

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.