Avanafil Test

Avanafil – wirksamer PDE-5 Hemmer?

Nicht immer läuft ein erotischer Abend so wie Du es Dir vorgestellt hast. Man freut sich auf den Abend, hat seine anregenden Träume und Gedanken. Und dann versagt der eigene Körper. Die Partnerin zeigt sich verständnisvoll. Oder sie spielt es nur vor. Das weißt Du nicht. Auf jeden Fall bist Du frustriert. Und was in Deinem Kopf vorgeht, macht den nächsten Versuch schwieriger. Vielleicht versagst Du wieder.

Erektionsstörungen beim Mann sind gar nicht so selten. Zu viel Stress auf der Arbeit, private Probleme und Sorgen, Zukunftsängste, die einen stark belasten, die Einnahme von Medikamenten, zu starker Genuss von Alkohol und Tabak und viele andere Dinge können die Gründe hierfür sein. Mit dem Sexualmedikament Avanafil kannst Du Erektionsstörungen in den Griff bekommen.

Die Wirkungsweise von Avanafil

Das auch als Spedra verkaufte Medikament ist sehr wirksam. Bereits wenige Minuten nach der Einnahme tritt eine Erektion auf und kann bis zu sechs Stunden beibehalten werden.

Was passiert bei einer Erektion im Penis des Mannes? Mit cGMP werden die Muskelzellen im Penis angesprochen. Diese erschlaffen und können mehr Blut in den Penis einlassen. cGMP sorgt dafür, dass die Erektion abklingt. PDE-5 baut das cGMP ab und sorgt für das Ende der Erektion.

Mit Avanafil wird das PDE-5 gehemmt. Dafür steigt der Anteil an cGMP. So wird eine starke Erektion erzeugt. Eine sexuelle Erregung ist aber dennoch notwendig.

Bekannte Nebenwirkungen des Sexualmedikaments

Avanafil Generika gibt es nur auf Rezept. Das Mittel ist stark wirksam. Es treten bei einigen Männern Nebenwirkungen auf. Bei allergischen Reaktionen auf Inhaltsstoffe, die auch in diesem Medikament vorhanden sind, solltest Du von der Einnahme absehen. Leidest Du unter Herz-Durchblutungsproblemen und nimmst Medikamente mit organischen Nitraten zu Dir, darfst Du Avanafil Generika ebenfalls nicht einnehmen. Lass Dich ausführlich von Deinem Arzt hierüber beraten.

Avanafil Generika verträgt sich nicht mit Alkohol oder auch Medikamenten, die Alkohol enthalten. In einigen Hustentropfen ist zum Beispiel Alkohol als Grundlösung vorhanden. Bei einer Einnahme von Antibiotika können ebenfalls Nebenwirkungen auftreten.

Das Medikament sollte nicht eingenommen werden, wenn Patienten unter Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden oder wenn Patienten bereits einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt erlitten haben. Ebenso sollten Patienten auf die Einnahme von Avanafil Generika verzichten, die unter Erkrankungen und Einschränkungen der Leber- und der Nierenfunktion leiden.

Bekannte Nebenwirkungen des Medikamentes sind Kopfschmerzen, Hitzegefühle, Rötungen und eine verstopfte Nase. Weniger häufig kommt es zu Schwindelanfällen, Benommenheit, Müdigkeit, Mattheit und einem beschleunigten Herzschlag (Herzrasen). Selten treten Rückenschmerzen, Verdauungsprobleme und Atemprobleme bei Sport und anstrengender Arbeit auf.

Avanafil Generika kann Probleme bei der gleichzeitigen Einnahme von anderen Medikamenten und Mitteln verursachen. In keinem Fall sollte die Sexdroge Poppers in Kombination mit Avanafil Generika eingenommen werden. Mit Poppers zusammen kann es zu einem Blutdruckabfall und sogar zu einem Herzstillstand kommen.

Bei Medikamenten, die den Inhibitor Cytochrom CYP3A4 enthalten, können unerwünschte Nebenwirkungen entstehen. Hier steigt der Gehalt von Avanafil im Körper. Bei Medikamenten mit diesem Stoff muss die Menge an Avanafil Generika, die Du einnimmst, angepasst werden. In zwei Tagen sollte hier nicht mehr als 100 mg des Medikamentes eingenommen werden. CYP3A4 ist unter anderem enthalten in Ritonavir, Indinavir, Saquinavor und Nefazodon.

Zur Erklärung: Ein Inhibitor ist ein Hemmstoff, der bestimmte Enzyme blockiert und somit bestimmte Stoffwechselfunktionen und Enzymreaktionen im menschlichen Körper blockiert.

Keine Lust auf die Chemie-Keule?
Wir haben eine wirkungsvolle & natürliche Alternative für dich: Viasil

Avanafil Generika im Vergleich

Bekannte alternative Medikamente sind zum Beispiel Cialis und Sildanafil. Im Unterschied zu diesen anderen Medikamenten, die eine Erektionsstörung beheben, ist Avanafil Generika sehr stark in seiner Wirkung. Die Reaktion des Körpers nach der Einnahme von Avanafil lässt nicht lange auf sich warten. Das Medikament wirkt sehr rasch.

Auch wenn die Aufzählung der Nebenwirkungen es anders vermittelt, hat Avanafil weniger Nebenwirkungen als andere Medikamente. Es ist jedoch unbedingt notwendig, dass Du Dich vor dem Kauf und der Einnahme bei Deinem Hausarzt genau beraten lässt, um so eine Gefährdung Deiner Gesundheit auszuschließen. Möchtest Du lieber anonym bleiben und nicht persönlich mit jedem über Deine Erektionsstörung reden, so kannst Du auf einen medizinischen Dienst im Internet zurückgreifen.

Du bekommst Avanafil Generika in Dosen von 50mg, 100 mg und 200 mg. Du erhältst zunächst immer die kleinste Dosis und nimmst diese ein. Nur wenn diese nicht oder nicht genügend anschlägt, steigst Du auf die nächste Dosis um.

Du darfst bei der Einnahme keinen Alkohol trinken. Avanafil Generika verträgt sich nicht mit Alkohol. Bei der gleichzeitigen Einnahme des Medikamentes mit Alkohol treten unerwünschte bis schwere Nebenwirkungen auf und das Medikament wirkt nicht richtig.

Verzichte auf Produktfälschungen und Schwarzmarktangebote aus dem Internet. Diese enthalten nicht die richtigen Wirkstoffe. Abzuraten ist auch vom Kauf des Medikamentes oder eines ähnlichen auf asiatischen Märkten. Auch hier ist es nicht das originale Produkt. Die Wirkung ist nicht garantiert und es können starke Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten auftreten.

Wo kann man Avanafil kaufen?

Du erhältst Avanafil Generika in der Apotheke. Für den Kauf brauchst Du jedoch ein Rezept eines Arztes. Du musst jedoch nicht in eine Praxis gehen. Du kannst ein Rezept auch über das Internet bekommen. Du musst dazu bei einem Online-Arzt ein Formular ausfüllen und Deine Telefonnummer und E-Mail-Adresse für Rückfragen hinterlassen. Das Medikament kommt nach der Bestellung in einem neutralen Päckchen per Post zu Dir nach Hause.

Der Preis der verschiedenen Packungsgrößen ist recht hoch und liegt bei 32,- Euro, 74,- Euro und 122,- Euro. Doch bei Erektionsstörungen lohnt sich diese Ausgabe. Das Mittel hat eine starke Wirksamkeit und wurde als Arzneimittel geprüft und zugelassen.

Wir raten von chemischen Potenzmitteln dringlich ab, die Nebenwirkungen sind oftmals zu stark! -> Schau dir die natürliche Alternative Viasil an

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.